Nachhaltigkeit

UNSER BEITRAG ZUM SCHUTZ DER UMWELT UND ZUR SCHONUNG DER RESSOURCEN

Um unserer Umwelt einen Beitrag zu leisten und den CO2 Ausstoß so gering wie möglich zu halten, nutzen wir die Möglichkeit, PVC-Altfenster sowie Profilabschnitte und Produktionsreste zu recyceln. In Verbindung mit dem Kauf und Einbau neuer Elemente von HÖNING, nehmen wir Ihre Altfenster aus PVC entgegen. Oberstes Ziel dabei ist es, den Wertstoffkreislauf zu schließen, hochwertiges Recycling durchzuführen und die Rezyklate in ihre Ursprungsanwendung zurückzuführen.
Recycling-Kreislauf
Nach der Materialtrennung von Fenstern, Haustüren und Rollladen aus Kunststoff werden die gemahlenen PVC-Stücke wieder als Werkstoff für hochwertiges, sortenreines PVC-Granulat bereitgestellt. Dazu werden die Kunststoffabfälle in mehreren Schritten auf Millimetergröße zerkleinert, gereinigt, aufbereitet, plastifiziert und regranuliert.
Somit entsteht ein qualitativ gleichwertiges Ausgangsmaterial für die Herstellung von neuen Fenster- und Bauprofilen.


Wir arbeiten dabei mit einem hochwertigen Recyclingpartner zusammen, mit dem die folgenden Vorgaben vereinbart wurden:

1. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb nach EfbV und Partner der Rewindo GmbH ist die durchgängige Aufbereitung sowie die Einbringung der aufbereiteten Mengen in die freiwillige Selbstverpflichtung der PVC-verarbeitenden Industrie gewährleistet.

2. Unser Entsorger führt die Dokumentation der zu verwertenden Mengen an PVC Abfällen mittels Wiegenoten bzw. Schnittgewichten und Rechnungsbelegen durch. Eine Jahresmengenstatistik der übernommenen Materialien kann auf Wunsch für das jeweils abgelaufene Kalenderjahr erstellt werden.

3. Die gewonnenen Sekundärrohstoffe stellt unser Entsorger Kunststoffverarbeitern und Händlern zur Einbringung in Kunststoffprodukte zur Verfügung.

4. Unser Entsorger übernimmt von dem Kunden alle PVC-Abfälle aus der Fenster-, Rollladen- und Haustürfertigung, wie Profilabschnitte, saubere Sägespäne (in Säcken) sowie Altfenster, vermessene Fenster und Altrollläden.

5. Bei der Verwertung des Materials erfolgt eine Sichtung der Abfälle. Mängel in der Zusammensetzung der Abfälle werden vor dem Verwertungsvorgang durch geeignete Muster, wie z.B. Bilder, Bewertungsprotokolle und extrudierte Teststreifen, aufgezeigt.

6. Unser Entsorger verpflichtet sich die erforderlichen Behältnisse (für die Produktion) in ausreichender Anzahl bereitzustellen. Die Behältnisse, die im Eigentum von unserem Entsorger stehen, sind sorgfältig zu behandeln, zu verwahren und nicht zu anderen Zwecken einzusetzen.

7. Transportkosten entstehen für den Kunden nicht. Die Disposition der oben beschriebenen Fraktionen übernimmt unser Entsorger.


REWINDO PREMIUM-PARTNER

Seit 2002 organisiert die Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH mit ihren Recyclingpartnern deutschlandweit die Verwertung ausgedienter Kunststofffenster, -rollladen und -türen bei kontinuierlich steigenden Verwertungsquoten. So konnten 2016 mehr als 29.000 Tonnen PVC-Regranulat gewonnen werden. Dies entspricht nahezu 1,8 Millionen recycelter Altfenster. Hinzu kommen über 74.000 Tonnen Produktionsabfall. Das wieder gewonnene Regranulat dient als qualitativ gleichwertiger Rohstoff für die Herstellung von neuen Fenster- und Bauprofilen.


IHR BEITRAG ZUM SCHUTZ DER UMWELT

Doch nicht nur das Recycling von Altfenstern sondern auch der Ausstausch alter Fenster gegen moderne Energiesparfenster schonen die Umwelt und gleichzeitig Ihren Geldbeutel. Nutzen Sie hierzu unseren Energiesparrechner. Damit können Sie bequem kalkulieren ob sich eine Sanierung Ihrer Fenster lohnt.


» Recycling PVC-Elemente Formular


Erfahren Sie außerdem mehr über:

» Das Höning-Team – unsere Mitarbeiter
» Unsere Produktion – Ihr Qualitätsvorteil
» Unsere Logistik – termingerechte Sicherheit