SLENDER

 
  • Uf-Wert bis zu 1,2 W/m²K
  • 7-Kammer-System
  • Anschlag- und Mitteldichtung, 3 Dichtebenen
  • flächenversetzt
  • Schlagregendicht bis zu Klasse 9A
  • Luftdurchlässigkeit bis zu Klasse 4
  • Stahlverstärkung mit mindestens 2 mm Wandstärke
  • geeignet für 3-fach-Gläser mit bis zu 54 mm Stärke
  • PVC-Weiß, foliiert oder Acrylcolor
BIS ZU 25% MEHR TAGESLICHT

SLENDER gehört zu dem System 7K-3D THERMOPOWER, überzeugt mit einer Bautiefe von 82,5 mm und einer innovativen Profilgeometrie, die 7 Profilkammern und 3 Dichtebenen aufweist. Mit seiner schmalen Ansichtsbreite von gerade einmal 103 mm und 106 mm in der Monostulpvariante erfüllt SLENDER die Anforderungen moderner Architektur mit schmalen Profilansichten und maximalen Glasanteilen im vollen Umfang.

RUNDUM PERFEKT

Nicht nur optisch sondern auch technisch wissen Fenster aus der Serie SLENDER auf ganzer Linie zu überzeugen. Dank verstärkter Stahlaussteifungen verfügen Flügel- und Stulpelemente trotz extrem schmaler Ansichtsbreiten über hervorragende statische Eigenschaften. Aber auch in puncto Wärmeschutz ist SLENDER bestens aufgestellt.

» Mehr zum Thema SLENDER

Weitere Themen bei HÖNING:

» Sicherheit - Beruhigt in den eigenen vier Wänden
» Verglasung - Sicherheit, Wärme-, Schall- und Sonnenschutz
» Barrierenreduzierung - für komfortableres Wohnen
Material:
PVC
Bautiefe:
82,5 mm
Ansichtsbreite:
103 mm
Profilkammern:
7
Dichtungsebenen:
3
Art der Dichtung:
Anschlag- und Mitteldichtung
Farben und Dekore:
PVC-Weiß, Acrylcolor, Holzdekor, Unifarbfolie
Schlagregendichtheit:
Klasse 9A
Luftdurchlässigkeit:
Klasse 4
Ausführung:
flächenversetzt
STV® (Statische-Trocken-Verglasung):
optional
IKD® (Intensiv-Kern-Dämmung):
optional
Glasart Ug UW EnEV KfW PHT EEK
2-fach 1,1 1,2
B
2-fach 1,0 1,2
B
3-fach 0,7 0,94
B
3-fach 0,6 0,87
A
3-fach 0,5 0,79
B
Die Berechnung der U-Werte erfolgt auf Grundlage der entsprechenden Normgrößen in der Profilkombination 6002/6055 für farbige Elemente. (Fenster: 1230 x 1480 mm, Glasrandverbund TGI)
Legende:
EnEV - entspricht Energieeinsparverordnung 2016
KfW - Förderung für energieeffizientes Sanieren. Weitere Förderungen sind über andere Programme, z. B. Barrierefreiheit oder Einbruchsschutz durch Kreditanstalt für Wiederaufbau möglich.
PHT - Passivhaustauglich nach ift-Richtlinie WA-15/2
EEK - Enegieeffizienzklasse im Winterfall ohne Beschattung

» Mehr zum Thema Verglasung